Mobil: 015777043244
 
 
Chiamarmelade
 

Auf der Suche nach einem gesunden, süßen Brotaufstrich? Dann probiere doch einmal selbstgemachte Marmelade aus Früchten und Chiasamen. Wenn dir die Süße der Früchte nicht ausreicht, kannst du ein Süßungsmittel deiner Wahl, wie z.B. Agavendicksaft oder Xylith hinzufügen.

Ich habe hier Johannisbeeren verwendet. Super passen auch Erdbeeren oder Mango.

Übrigens: Chiasamen gelten als verdauungsfördernd. Wenn du sie, z.B. in deinem Müsli verwendest, solltest du darauf achten, dass du sie vor dem Verzehr quellen lässt oder genügend Flüssigkeit dazu trinkst, da sie sehr viel Flüssigkeit binden. Sonst kann es passieren, dass die Samen im Körper quellen und ohne genügend Flüssigkeit eher verstopfend wirken. Chiasamen enthalten hochwertige Omega-3-Fettsäuren und Aminosäuren. Ich verwende sie auch gerne als Eiersatz zum Backen.

Aber nun zum Marmeladenrezept: 

Zutaten:

  • 200g Johannisbeeren
  • 1-2 EL Chiasamen
  • optional: Agavendicksaft

Zubereitung:

Die Früchte pürieren und je nach Bedarf süßen.

1-2 Esslöffel Chiasamen unterrühren und im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde quellen lassen.

Wenn du magst, kannst du das Ganze noch pürieren.

Die Marmelade sollte spätestens am nächsten Tag gegessen werden.

Um die Marmelade länger haltbar zu machen, kann man die Früchte aufkochen. Die Chiasamen sollten erst hinzugefügt werden, wenn die aufgekochten Früchte wieder abgekühlt sind, damit die Nährstoffe nicht verloren gehen. Die Marmelade ist gut verschlossen und gekühlt ca. 4 Tage haltbar.

P1040190

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen