Mobil: 015777043244
IMG_20190131_180603_147

Frischkornmüsli

Bist Du ein Frühstücksmensch? Oder muss es bei Dir morgens schnell gehen, sodass es Dir  nur  eben für einen Kaffee oder einen Tee reicht? Unter der Woche gibt es bei mir immer einen Smoothie zum Frühstück. Am Wochenende nehme ich mir gerne für ein ausgiebiges Frühstück Zeit. Zu meinen liebsten Frühstücksrezepten gehört das Frischkornmüsli. Das Frischkornmüsli ist eine super leckere, vollwertige  Alternative, um die erste Mahlzeit am Tag abwechslungsreich und vitalstoffreich zu gestalten.  Außerdem hält er sehr lange satt. Es besteht hauptsächlich, wenn möglich aus frisch gequetschtem Getreide und Früchten. Wenn Du keine Flockenquetsche hast, kannst Du das Müsli natürlich genauso gut mit gekauften Getreideflocken herstellen.

Nur solltest Du wissen, dass gekaufte Flocken thermisch und mechanisch behandelt wurden, damit sie nicht schlecht werden. Das bedeutet, dass das Getreide an wichtigen Nährstoffen verloren hat und nicht mehr ganz so nahrhaft wie frische Flocken ist. Eine weitere Option wäre, das Getreide zum Keimen zu bringen. Das mache ich zum Beispiel gerne mit Buchweizenkörnern. 

Für dieses Rezept verwende ich Hafer, welcher die Basis für das Müsli ist. Gemischt mit Banane, geraspeltem Apfel, Mandelmus und Zitronensaft stellt er ein leckeres und ausgewogenes Frühstück dar, welches lange sättigt. 

Rezept Frischkornmüsli

Zutaten

  • 50 g    Hafer (frisch gequetscht oder gekaufte Haferflocken)
  • 1          Banane
  • 1          Apfel
  • 1/2      Zitrone
  • 1 EL    Mandelmus
  • 1 Msp Vanillepulver

Zubereitung

  • Schäle die Banane und zerdrücke sie mit einer Gabel
  • Wasche den Apfel und raspel ihn grob
  • Presse die halbe Zitrone aus und mische gleich den geriebenen Apfel und die zerdrückte Banane mit dem Zitronensaft. So verhinderst Du, dass der Apfel und die Banane braun werden. 
  • Mische nun das Obst mit den Haferflocken und dem Mandelmus.
  • Streue am Ende das Vanillepulver über das Müsli 
  • Nun darfst Du kreativ werden 🙂 Das Müsli kannst Du mit weiterem Obst, wie Beeren oder Mango , Nüssen, Kokosstreuseln oder Kakaonibs dekorieren.  Was sind Deine liebsten Toppings? Ich freue mich, wenn Du es mir in den Kommentaren verrätst. Lass es Dir schmecken 🙂 
K1024_5DS_5934

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo Michaela,
    ich bin ein Fan dieses Müslis. Meistens esse ich es je nach Jahreszeit mit ganz unterschiedliche, Obst und habe so auch immer etwas Abwechslung. Es ist so einfach zuzubereiten und passt daher auch super in meinen Alltag.

    1. Liebe Claire,
      das freut mich sehr. Ja ich finde auch, das ist mit das Beste daran, dass man es so unterschiedlich zubereiten kann. Ganz individuell, je nach Jahreszeit und Geschmack. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen