Mobil: 015777043244

Vegane Mac and Cheese- cremige Käsesauce

Ein mit Käse überbackener Auflauf oder eine cremige Käsesauce. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich das früher nicht gerne gegessen habe. Es fällt mir  zum Glück überhaupt nicht schwer, auf richtigen Käse zu verzichten. Es gibt ja so tolle gesunde Alternativen, wie diese Käsesauce.  Sie besteht aus gekochten Kartoffeln und Karotten. Gemixt mit Cashewkernen, gedünsteter Zwiebel, Zitronensaft, Gewürzen und Hefeflocken ist sie ein echtes Geschmackserlebnis. Die Konsistenz ist wunderbar cremig.  Die Hefeflocken verleihen einen würzigen und käsigen Geschmack.  Am liebsten esse ich die Sauce zu Nudeln. Du kannst sie auch super gut zu Gemüse, Reis oder zum Überbacken verwenden. Ganz besonders kann ich dir die Sauce zum Überbacken der Potato Crust Pizza empfehlen! Ich würde mich freuen, wenn Du in den Kommentaren verrätst, wie dir die Käsesauce  schmeckt und wie du sie verwendet hast.

Du kannst die Käsesauce locker 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn es schnell gehen muss, kannst du dir Nudeln kochen und die Käsesauce darüber geben. Am liebsten esse ich Nudeln aus Kichererbsenmehl oder Rote Linsen Mehl. Sie sättigen mich schneller, als Weizen oder Dinkelnudeln, sind glutenfrei und proteinreich.

Rezept - vegane Mac and Cheese

Zutaten

  • 300g Kartoffeln (geschält und roh)
  • 100g Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Senf
  • 50g Cashewkerne
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 TL Kokosöl
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • 100g Lieblingsnudeln

Zubereitung

  • Cashewkerne für mindestens 4 Stunden in Wasser einweichen. Anschließend in ein Sieb geben und gut abspülen.
  • Die Kartoffeln und Karotte in kleine Stücke schneiden und in Wasser weich kochen
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die fein gewürfelte Zwiebel glasig andünsten
  • Kartoffeln, Karotten, Zwiebel, Senf, Cashewkerne, Hefeflocken,  Knoblauchpulver, Zitronensaft und etwas Kochwasser zu einer cremigen Masse pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken. 
  • Lieblingsnudeln kochen und mit der Käsesauce mischen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen